Hirschbiegel + Grundstein | Optimierung der Zusammenarbeit mit den Regisseuren
Wir erstellen und liefern IT Anwendungssysteme und Dienstleistungen für verschiedene Branchen. Ein Schwerpunkt liegt auf unserem Management-System KOKOS.event für Theater- und Eventmanagement.
Theater, Oper, Veranstaltungsmanagement, Festspiel, Disposition, Personalplanung, Anwendungsentwicklung, Zeiterfassung, Mindestlohn, Ressourcen, Einsatzplanung
1364
single,single-post,postid-1364,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-theme-ver-9.1.2,wpb-js-composer js-comp-ver-4.11.2,vc_responsive

Optimierung der Zusammenarbeit mit den Regisseuren

24 Nov Optimierung der Zusammenarbeit mit den Regisseuren

Gantt-ChartDas Theater Ingolstadt war der Ideengeber für einen Bericht zur Probendisposition, welcher die Zusammenarbeit mit den Regisseuren erheblich verbessert. In der täglichen Arbeitsorganisation gibt es bei den Regisseuren und Regieassistenten oft die Frage, welcher Künstler wann für eine Probe verfügbar ist. Hier hilft der Bericht „Probendisposition“, welcher für die Probenphase einer Produktion prüft, wer für eine Vormittags- oder Nachmittagsprobe zum Beinspiel durch andere Vorstellungen bereits gebunden ist oder wegen einer Abwesenheit wie zum Beispiel Urlaub gar nicht im Hause ist.

Dieser Bericht ist ein weiterer Baustein zur Prozessoptimierung im Theater.

Wenn Sie mehr über die Umsetzung dieses Berichts in unserer KOKOS.event Disposition erfahren möchten, so wenden Sie sich an unseren Vertrieb.